Der Vacufit-Kurs: „Muskel- und Gefäßtraining zur Gesundheitsvorsorge“

So profitieren Sie und Ihre Kunden von einem kombinierten, aktiven und passiven Training zur Vorbeugung von Gefäßkrankheiten (Der Paragraph 20-Kurs ist auch ohne Vacufit durchführbar)

Einleitung

Unter Gefäßtraining verstehen wir das Training des Versorgungs-Systems (Arterien) sowie des Entsorgungs-Systems (Venen und Lymphsystem). Gefäßprobleme werden im Alltag eher weniger beachtet, bilden jedoch ein zentrales Element in den Bereichen:

  • Herz-Kreislauf
  • Muskulatur
  • Bindegewebe
  • Leistung
  • Vitalität
  • Verletzungen


Kursinhalte §20

  • Venentraining
  • Herz-Kreislauftraining
  • Leistungsoptimierung
  • Faszientraining
  • Regeneration
  • Tiefenmuskulatur
  • Rücken
  • Trainingsplanung





Ablauf der Zertifizierung

Senden Sie uns eine Email mit dem Betreff "Paragraph 20-Kurs“ und Sie erhalten die notwendigen Informationen zur Zertifizierung über unseren Partner.

Generell benötigen die Übungsleiter eine der folgenden Qualifikationen:


  • Sport & Gymnastiklehrer (staatlich)
  • Master, Bachelor
  • Diplom-Sportlehrer/Sportwissenschaftler
  • Physiotherapeut





Für Neueinsteiger:

Das Komplett-Paket für innovative Gesundheitsdienstleister
  • Vacufit-Gerät  für die Intermittierende Vakuum Therapie (auf Wunsch inkl. Kartensystem für elektronische Zugangskontrolle)
  • ABI-Messgerät zur Feststellung von Durchblutungsstörungen
  • Paragraph 20-Präventionskurs inkl. 2 Trainerlizenzierungen (Qualifikation als Voraussetzung)
  • Fachschulung mit Zertifikat
  • Umsetzungscoaching inkl. Strategie, Verkauf und
    internes/externes Marketing
  • 3 Monate ratenfreie Vorlaufzeit bei Leasingvariante

^